Zuerst war die Haut – Der Tattoo-Podcast mit Oliver Plöger

24 Episodes
Subscribe

By: Oliver Plöger

Warum tätowierst du überhaupt? Warum arbeitest du genau in dem Stil, in dem du arbeitest? Wie und warum haben sich deine Arbeiten weiterentwickelt? Was nervt dich am Tätowieren? Was ist das Geile am Tätowieren? Welche Rolle spielt Social Media? Und was für ein Privatleben hat man eigentlich, wenn man immer nur die nächste Tätowierung im Kopf hat? All diese Fragen (und noch viele mehr) stellt der Journalist und Tattoo-Sammler Oliver Plöger seinen Gästen.

Jens Gössling
#24
04/08/2021

März 2021: Ein Gespräch mit Jens Manfred Gössling von Blue Harvest Tattoo in Bielefeld. Worum es geht? Um Jens' Leben - nicht mehr und nicht weniger. Was dieses mit Karl Lagerfeld, Miami Vice, Nadeln im Bollerwagen, Großwäschereien und Helge Schneider zu tun hat? All dies klären wir in diesem zweistündigen Gespräch.


Saskia Szittnick - Sacred_Saz
#23
03/10/2021

Saskia Szittnick a.k.a. Sacred_Saz von Santa Sangre Tattoo in Köln hat einen schwierigen Nachnamen und tätowiert seit 2015. Warum sich die Jung-Tätowiererin in dieser relativ kurzen Zeit mindestens genauso viele Gedanken ums Tätowieren gemacht hat wie so mancher Oldtimer? Dies und noch vieles mehr klären wir in diesem gut eineinhalbstündigen Gespräch aus dem Februar 2021.


Dirk Reuter
#22
02/09/2021

Dirk Reuter von Leib und Seele Tattoo aus Dorsten tätowiert seit Rosenmontag 1993. Und auch sonst war in seinem Leben viel Karneval: Misshandelte Freiheitsstatuen und Lachs-Hosen. Milupa-Bongs und autonome Zonen. Dorsten-Kreuzberg und Schlangenlederarmbänder. 400 Schuppen und der Reuter vom Bahnhof Zoo. Um all dies und noch viel mehr geht es in diesem knapp zweistündigen Gespräch aus dem Februar 2021.


Olli Lonien
#21
01/07/2021

Ein Gespräch mit Olli Lonien aus Trier im Corona Winter 2020: Warum waren Claus Fuhrmann und Filip Leu so wichtig fürs Tätowieren? Und warum so wichtig und inspirierend für ihn? Wie zeckt man sich am besten in die Bahnhofsmission? Und wie zur Hölle nimmt man mit einer Hardcore-Legende einen Hip Hop Track auf? Zudem geht es um Nahtoderfahrungen, die Jugendgang eines Sternekochs und die Frage, warum man sich mit Mitte Zwanzig die Unterarme bereits zweimal hat überdecken lassen.


Ilja Hummel
#20
12/09/2020

Dezember 2020: Ein Gespräch mit Ilja Hummel von Glaube, Liebe, Hoffnung Tätowierungen in Essen. Ilja Hummel ist nicht nur ein fantastischer und vor allem stilsicherer Tätowierer, sondern auch leidenschaftlicher Fotograf, Mensch-Erkenner, Mops-Papa und zudem chronisch unpünktlich. Was das Ganze mit fehlender Motivation, vergessenen Sleeves, einbeinigen Erpesserinnen und Grabesstimmen zu tun hat? All dies klären wir in diesem fast zweistündigen Gespräch.


Heiko Gantenberg
#19
11/15/2020

Heiko Gantenberg von Top Notch Tattoo in Marl ist bereits seit 1985 Tätowierer. Zudem ist er ein Weit-und Weltreisender, der zu bestimmten Themen eine ganz klare Meinung vertritt und damit mitunter auch aneckt und polarisiert. Was das Ganze zudem mit abgeschlagenen Köpfen, der Suluape Family, der höchsten Tätowierung der Welt, der IHK und den Hemdtaschen der verstorbenen, amerikanischen Tattoo-Legende Lyle Tuttle zu tun hat? All dies erfahren wir in diesem über zweieinhalbstündigen Gespräch aus dem November 2020.


Dieter Zalisz
#18
10/18/2020

Oktober 2020: Ein Gespräch mit Dieter "Zalle" Zalisz von Elektrische Tätowierungen in Köln. Kaum ein anderer ist schon länger dabei. Kaum jemand pflegte bereits Anfang der 80er einen engen Kontakt zu amerikanischen Tattoo-Legenden. Kaum jemand hat bessere Tätowierer ausgebildet. Kaum jemand hat mehr Wissen um die Historie des Tätowierens in Deutschland. Und kaum jemand hat sie so geprägt wie er. Kurzum: Dieter Zalisz ist eine lebende Legende, die es wert ist, ihr ganz genau zuzuhören. Jetzt bei Spotify und Apple Podcasts.


Frank Krabbenhöft
#17
09/27/2020

November 2019: Ein Gespräch mit dem Hamburger Tattoo-Urgestein Frank Krabbenhöft von Endless Pain Tattoo: Warum wollten ihn in den 80ern Punks und Skins gleichermaßen vermöbeln? War Kevin von den Onkelz tatsächlich ein guter Tätowierer? Wie ist das, in einem Puff zu wohnen? Und wer war eigentlich der Cookie-Man? Zudem geht es um bayerische Subkulturen, zu viel Tagesfreizeit, Hamburger Tattoo-Geschichte und die Frage, warum sich Filip Leu nicht ansatzweise für Ameisen interessiert.


Carlos 2die4
#16
09/06/2020

90 Minuten echte Gefühle mit Carlos von 2die4 Tattoo aus Düsseldorf: Swinger-Muttis und ohnmächtige Lehrlings-Anwärter. Die Gummibärenbande und wunde Lippen. Festgehalt. Und natürlich die legendäre, leider verstorbene, Tattoo-Ikone Ralf Guttermann - um all dies und noch viel mehr geht in diesem Gespräch aus dem Juni 2020.


Uptown Danny
#15
08/22/2020

Ein Gespräch mit Uptown Danny von The Black Hole Tattoo aus der Hansestadt Hamburg. Dannys familiärer Background: Die Simpsons aus Itzehohe! Wie das genau gemeint ist, wie man von der Sprühdose zur Tattoo-Maschine kommt und warum man besser Schulden als gar kein Geld hat - all dies und noch viel, viel mehr erklärt Danny in diesem gut einstündigen Gespräch aus dem November 2019.


Andreas Coenen II
#14
06/28/2020

Köln im September 2019: Ein Treffen mit Andreas Oswald Coenen von The Sinner And The Saint Tattoo in Aachen. Andreas ist nicht nur ein hervorragender Tätowierer, sondern auch Shop-Besitzer, Maler, Verleger, Herausgeber, Autor, Convention-Veranstalter, Galerist, Kurator und Weit-Reisender. Kurzum: Kaum jemand auf der Welt brennt so für`s Tätowieren wie Andreas Oswald Coenen. Wie es zu all dem kam, klären wir in diesem knapp zweistündigen Gespräch.


Till Pulpanek
#13
05/27/2020

Kunststudium und Schauspielerei. Selbstvermarktung und Christiane F. Pädagogen-Eltern und “Enter The Ninja”. Beckham-Arme und 90 Meter-Graffitis. Um all dies und noch viel mehr geht es in diesem knapp 80 minütigen Gespräch mit Till Pulpanek von True Love Tattoo Düsseldorf aus dem Mai 2020.


Seb Winter
#12
05/12/2020

Ein Gespräch mit Seb Winter von Kool Tattoo in Hamburg: Falsch platzierte Tätowierungen und Sensen-Rücken. Spinnenhände und Studenten-Gammler. Heimscheißer und unaussprechliche Namen. Um all dies und noch viel mehr geht es in diesem gut einstündigen Gespräch aus dem Oktober 2019.


Imme Böhme
#11
04/05/2020

Ein Gespräch mit Imme Böhme im Januar 2020: Waldorfschulen und große Brüder. Rockstar-Tätowierer und selbstgestrickte Wollmützen. Tattoo-Reisen und volle Festplatten. Die Queen Mary und Hunderunden. Um all dies, und noch viel mehr, geht es in diesem knapp anderthalbstündigen Gespräch.


Sandor Jordan
#10
03/22/2020

Ein Gespräch mit Sandor Jordan a.k.a. @jordanist von Hakutsuru Tattoo aus Essen: Knast-Tattoos in der DDR, Autismus, Norwegen, Zahntechnik, Tätowieren im Tunnel, Auswandern und japanische Wassergeister - um all dies und noch viel mehr geht es in diesem gut 80 minütigen Gespräch aus dem Oktober 2019.


Yobbo
#9
03/05/2020

Mein Gespräch mit Yobbo von The Black Hole Tattoo in Hamburg: Thrash-Metal und zwielichtige Holländer. Instagram und Motorräder an Laternen. Weltreisen und die Frage, warum Hamburg am Ende doch keine Tattoo-Stadt ist. Was das alles zudem mit Kidnapping, australischen Rednecks und dem Tennisspieler Franz Beckenbauer zu tun hat, klären wir in diesem einstündigen Gespräch aus dem Herbst 2019.


Marcel Kristensen
#8
02/20/2020

Marcel Kristensens Tätowierungen? Dynamisch, durchdacht und voller Power. Marcel Kristensen als Typ? Ruhig, bedacht, ausgeglichen und bescheiden. Wie all dies zusammengeht und wie man nach relativ “kurzer” Zeit schon auf einem derart hohen Level tätowieren kann, klären wir in diesem gut 80 minütigen Gespräch.


Ralf "Osti" Ostermöller
#7
01/31/2020

Ralf “Osti” Ostermöller von The Sinner And The Saint Tattoo in Aachen tätowiert bereits seit 1992 und hat seitdem viel erlebt. Was genau, erklärt uns der schweigsame Alleswisser in diesem gut 90 minütigen Gespräch. Denn eines ist klar: “Der Skorpion ist gefährlich - aber trotzdem klein!”


Christian Eichenauer
#6
01/17/2020

Mein Gespräch mit Christian Eichenauer von The Black Book Tätowierungen in Düsseldorf: Schwarze Arme, Bikershops, Neometrics und dicke Schnauze auf leerer Straße – um all dies und noch viel mehr geht es in diesem gut einstündigen Gespräch aus dem Spätsommer 2019.


Andreas Coenen
#5
01/05/2020

Aus aktuellem Anlass im Januar 2020: Ein Gespräch mit Andreas Coenen von The Sinner And The Saint Tattoo in Aachen über die Begleiterscheinungen des zeitgenössischen Tätowierens. Unter anderem geht es um fragwürdige Verbote, den Einfluss von Industriekonzernen und das Für und Wider von Tattoo-Schulen.


Sebastian Domaschke
#4
12/14/2019

Sharp Skins und Energieaustausch? Familienvater und Hang zum Exzess? Comics und Nachwendezeit? Innere Zerrissenheit und ganzheitliche Tätowierungen? Wie all das zusammengeht, erfahren wir vom Berliner Tätowierer Sebastian Domaschke in diesem knapp 90 minütigen Gespräch.


Olaf Lobe
#3
12/01/2019

Mein Gast in dieser Episode: Olaf Lobe von True Love Tattoo in Düsseldorf. Wie es sich anfühlt, ein Vierteljahrhundert zu tätowieren, wie man sich Anfang der 90er in einem Bikershop in der Dortmunder Nordstadt zu benehmen hatte und warum man 18.000 Kilometer durch die Welt fliegt, einzig, um sich Foto-Mappen anzuschauen? Das alles und noch viel, viel mehr in diesem knapp 80 minütigen Gespräch.


Chriss Dettmer
#1
11/15/2019

Chriss Dettmer von The Black Hole Tattoo aus Hamburg ist ein Tätowierer, der sich dem westlichen, traditionellen Tätowieren verschrieben hat. Dass er dabei allerdings immer wieder neue Twists und Herangehensweisen findet, macht ihn zu einem der angesehensten und respektiertesten deutschen Tätowierern überhaupt. Wie Chriss zum Tätowieren gekommen ist, welche Rolle seine Kollegen und seine Familie bei all dem spielt, wie es sich anfühlt, Chef sein zu müssen und noch vieles, vieles mehr erfahrt ihr in dieser Episode.


Alex Reinke
#2
11/01/2019

Alex Reinkes a.k.a. @holyfoxtattoos Geschichte klingt wie aus einem Hollywood-Film: Bereits als Teenager ist dem damals 14-jährigen aus dem sauerländischen Plettenberg klar, dass er einen Bodysuit, ein japanisches Ganzkörper-Tattoo, haben möchte. Bereits wenige Jahre später reist er fast 50 mal nach Japan, um seinen Plan von einem der legendärsten japanischen Tätowierer überhaupt in die Tat umsetzen zu lassen: Horiyoshi III. Dass Alex Reinke nicht allzu lange Zeit später zudem dessen Lehrling wird, ist damals noch nicht abzusehen. Auch nicht, welch unschöne Wendung diese unfassbare Geschichte eines Tages einmal nehmen wird. Was das Ga...