FAZ Podcast für Deutschland

40 Episodes
Subscribe

By: Frankfurter Allgemeine Zeitung FAZ

Der Podcast der F.A.Z mit aktuellen Themen aus Politik, Wirtschaft, Kultur, Sport, Gesellschaft und Wissenschaft und hintergründigen und kontroversen Diskussionen.

„Alles passiert auf Befehl von Putin“ – Nawalnyj-Vertrauter über widrige Haftzustände
#316
Last Tuesday at 3:30 PM

Der russische Oppositionspolitiker Alexej Nawalnyj sitzt in einem Straflager, seit Ende März ist er im Hungerstreik, um gegen die Haftbedingungen zu protestieren. Wie weit wird Kreml-Chef Putin gehen? Wir sprechen unter anderem mit Nawalnyjs Stabschef Leonid Wolkow.


Trotz Krieg und Unterdrückung: „Der Arabische Frühling lebt weiter!“
#322
Last Monday at 3:05 PM

Sie wollten Demokratie und Menschenrechte, bekamen aber Schläge und Giftgas. Wie schauen Oppositionelle ein Jahrzehnt später auf die Arabellion? Und haben die sozialen Medien tatsächlich zum Erfolg der Protestbewegungen beigetragen?


K-Frage: Wie Söders Spiel die Union spaltet – und Laschet schadet
#321
Last Friday at 3:00 PM

Die Entscheidung, wer Kanzlerkandidat wird, steht bevor: Einblick in die von schlechten Umfragen verunsicherte CDU – und Überlegungen zur Frage, welcher Politiker die Deutschen im Herbst am ehesten überzeugen könnte.


Das Rennen um den Roten Planeten: Wann leben wir auf dem Mars?
#320
04/08/2021

Der erste motorisierte Flug auf dem Mars – das ist der nächste Meilenstein, der ab Sonntag ansteht. Dann soll die Drohne Ingenuity der aktuellen NASA-Mission starten. Wir fragen: Was für Entwicklungen überschlagen sich momentan in Sachen Roter Planet?


Nicht noch ein Corona-Semester! Studenten fühlen sich von der Politik vergessen
#314
04/07/2021

Zukunftsängste und zurück ins Elternhaus anstatt Party, Auslandssemester, Praktikum: Viele Studierende verzweifeln am Corona-Alltag, manche brechen ab. Was heißt das für sie – und für unsere Wirtschaft? Und bringt Corona wenigstens die digitale Lehre nach vorn?


Impfstart in den Hausarztpraxen: Kommt jetzt der Turbo?
#313
04/06/2021

Rund 35.000 Hausarztpraxen verimpfen ab heute knapp eine Million Dosen. Wir schauen, wie das konkret abläuft: Vor Ort in einer Apotheke, fragen bei einem Hausarzt nach und sprechen mit dem Chef des Deutschen Hausärzteverbands.


„Wer reist, bescheißt!“ – Der Osterurlaub spaltet die Republik
#312
04/01/2021

Eher verurteilt als gefeiert: Mit Reisen angeben, kommt in Pandemie-Zeiten schlecht an. Was ist „Reise-Shaming“ und was macht es mit der Gesellschaft? Das besprechen wir mit einer Sozialpsychologin und Urlaubern am Frankfurter Flughafen.


B117, P1 & Co: Droht uns bald auch eine deutsche Mutante?
#311
03/31/2021

Die britische, die brasilianische, die südafrikanische: Mutanten haben die Pandemie fest im Griff. Könnte das Virus angesichts steigender Zahlen auch hier bei uns eine gefährliche Variante bilden? Und wie ist die Lage in Brasilien, wo P1 wütet? Wir geben im „F.A.Z. Podcast für Deutschland“ einen Überblick.


Aserbaidschan-Connection und bayerische Amigos: Wie tief ist der Korruptionssumpf bei der Union?
#310
03/30/2021

Mehrere Unionspolitiker werden beschuldigt, sie hätten sich von Aserbaidschan bestechen lassen. Was steckt dahinter? Außerdem schauen wir uns die „Netzwerke“ der CSU in Bayern genauer an.


„Als Übergang Sammer, danach Klopp“ - Wer wird Bundestrainer nach Löw?
#309
03/29/2021

Wer übernimmt im Sommer für Joachim Löw? Und setzen die Spieler ihre "Humanrights"-Aktion fort? Wir reden heute über die Nationalmannschaft sowie mit zwei Vereinen aus der vierten und fünften Liga, Eintracht Trier und FK Pirmasens, die beide direkt von Auf- und Abstiegsregelungen durch die Pandemie am grünen Tisch betroffen wären.


Rostocks „Chefpilot“ Claus Ruhe Madsen: „Es gibt einen Weg aus der Krise"
#308
03/27/2021

Der parteilose Oberbürgermeister Claus Ruhe Madsen stellt in Rostock mit moderner Datenauswertung, Testsystemen und der Luca-App Pilotprojekte auf die Beine, die Modellcharakter für ein Leben mit Corona haben könnten. Im Interview im "F.A.Z. Podcast für Deutschland" spricht der Däne über Erfolge und Hindernisse.


Warum kann ich nicht zu Oma? Warum Altenheime trotz Impfung nicht lockern
#307
03/26/2021

Über 70 Prozent der Bewohnerinnen und Bewohner von Altenheimen haben schon die zweite Corona-Impfung bekommen. Trotzdem sind ihre Sozialkontakte noch stark eingeschränkt. Wieso? Wir besuchen ein Heim und sprechen mit dem bayerischen Gesundheitsminister.


Dritte Welle wird bedrohlich - FDP-Chef Lindner: „Wir müssen es ganz anders machen"
#306
03/25/2021

Ein Woche noch bis Ostern, eine Woche Zeit für das Virus, sich weiter fleißig und garstig zu verbreiten. Die Infektionszahlen heute könnte man als ersten Tsunami der dritten Welle bezeichnen: 22.675 Ansteckungen, 40 Prozent mehr als gestern, 30 Prozent mehr als letzten Donnerstag. Über Sinn und Optimierungen der Ministerpräsidentenkonferenzen, kurz MPK, sprechen wir heute unter anderem mit FDP-Chef Christian Lindner.


69 Millionen Dollar für ein paar Pixel: Der Hype um NFT
#305
03/24/2021

Digitale Kunstwerke, Spielerkarten des FC Bayern, limitierte Musikalben - hinter all dem stecken Non-fungible Tokens (NFT). Sie gelten als das neuste Blockchain-Spielzeug. Wir fragen, ob es sich lohnt zu investieren und was das Web 3.0 für unsere Zukunft bedeuten könnte.


Mallorca-Oster-Mini-Lockdown: „Nicht das Bild einer handlungsfähigen Regierung"
#304
03/23/2021

Sind die Ergebnisse der Ministerpräsidentenkonferenz erneut nur Kompromisse am Ende einer langen Nacht für Merkel, Söder & Co? Der Frust der Menschen wird durch die "immer wieder gleichen Fehler" nicht weniger. Was bringen die neuen Beschlüsse?


Mein Opa war ein Kriegsverbrecher
#303
03/22/2021

Ein F.A.Z.-Redakteur recherchiert die Geschichte seines Großvaters und erfährt, dass der nette, alte Mann früher Teil der Holocaust-Mordmaschine war. Über Familiengeheimnisse.


Umstrittenes Gutachten öffentlich: Missbrauchsopfer fordern Woelkis Rücktritt
#302
03/19/2021

Im Gutachten zum Missbrauchsskandal im Kölner Erzbistum geht es unter anderem um um Vertuschung und versäumte Meldepflichten. Mehrere Verantwortliche müssen gehen, doch der Kardinal bleibt. Reicht das? Wir sprechen unter anderem mit Matthias Katsch, der selbst Opfer sexuellen Missbrauchs in einer Jesuitenschule wurde.


„Nicht mehr warten, Herr Spahn!" - Hausärzte fordern vehement Astra-Impfstart in Praxen
#301
03/18/2021

Aus Ärztekreisen ist zu hören, dass die Europäische Arzenimittelbehörde EMA den Impfstoff von Astra Zeneca, versehen mit einem Warnhinweis an bestimmte Risikogruppen, wieder verabreichen würde. Die deutschen Hausärzte fordern vehement, endlich in den Praxen mit den Impfungen zu beginnen. Und auch Infektionsforscher warnen, dass angesichts der aktuellen Infektionszahlenentwicklung bei den Impfungen und der breiten Einführung von Schnelltests keine Zeit mehr zu vergeuden ist.


Bienen, Bauern und Milliarden: Der zähe Kampf um die EU-Subventionen
#300
03/17/2021

60 Milliarden Euro bekommen die europäischen Bauern jedes Jahr an Subventionen. Jetzt soll das Geld an Öko-Bedingungen geknüpft werden. Wir klären mit dem Präsidenten des Deutschen Bauernverbandes, was die Probleme sind, und haben einen Biolandwirt besucht.


Lockdown wegen Astra-Impfstopp? Kekulé: „Missliche Lage, wenn der ausfällt"
#299
03/16/2021

Welche Auswirkungen hat der Astra Zeneca-Ausfall für unsere aktuelle Corona-Strategie?! Die geplante exponentiell wachsende Zahl von Impfungen, deren Kurve deutlich steiler sein müsste als die Ansteckungskurve, droht sich um Monate zu verschieben. Was tun, fragen wir den Virologen und Pandemieberater Alexander Kekulé.


Kick it like Kretschmann: Wie die Grünen über die CDU-Krise ins Kanzleramt wollen
#298
03/15/2021

Nach den Landtagswahlen in Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz wollen die Grünen jetzt mehr. Fraktionsvorsitzende Katrin Göring-Eckardt erzählt im Interview, wie ihre Partei konservative Wähler auch auf Bundesebene gewinnen und zur Nummer eins werden will.


„Schäbig und schändlich“: Frank-Walter Steinmeier und Jens Spahn über Vertrauen und Verzeihen
#297
03/12/2021

Der F.A.Z.-Kongress 2021 stand im Zeichen der Pandemie, Gäste aus Politik, Wirtschaft, Sport und Gesellschaft diskutierten mit uns über die großen aktuellen Fragen. Neben Bundespräsidenten und Gesundheitsminister waren auch FDP-Chef Christian Lindner und BVB-Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke dabei.


Das Masken-Ultimatum der Union: „Vollständige Transparenz“ oder „Inszenierung“?
#290
03/11/2021

Die Fraktionsspitze der Union setzt nach dem Korruptionsverdacht gegen Nikolas Löbel und Georg Nüßlein allen anderen Abgeordneten ein Ultimatum bis Freitagabend, 18 Uhr. Hat die Union hier strukturelles Problem? Darüber sprechen wir unter anderem mit Unionsfraktionsvize Thorsten Frei.


Immer mehr Hacker-Attacken: „Auch Sie werden angegriffen“
#296
03/10/2021

Fast täglich werden Staaten, Institutionen und Unternehmen Opfer von Cyber-Attacken, zuletzt Microsoft. Wir sprechen mit dem Auftragshacker Philipp Kalweit über Schwachstellen und Schutz. Ein Mitarbeiter der Uni Gießen erzählt, wie es ist, gehackt zu werden.


Sind wir zu schnell aus der Atomenergie ausgestiegen? Diskussion „emotional aufgeladen“
#295
03/09/2021

Raus aus der Atomenergie – das stand nach dem Atomunfall in Fukushima vor zehn Jahren in Deutschland schnell fest. Inzwischen ist allerdings der Klimawandel viel stärker als Problem präsent geworden. Ob Atomstrom grün sein kann, fragen wir die Grünen-Politikerin Sylvia Kotting-Uhl. Und wir schauen auf die Debatte in Japan.


Die größte aller K-Fragen: Will ich ein Kind und wenn ja, wann?
#294
03/08/2021

Am Weltfrauentag reden wir über die Kinderfrage, die für jede Frau (und manchen Mann) persönlich lebensentscheidend und richtungweisend ist. Zu Gast sind die FAZ-Autorin Johanna Dürrholz, die Soziologin Jutta Allmendinger und die Philosophin und Fernsehmoderatorin Barbara Bleisch.


„Komplettes Chaos“ im Einzelhandel zwischen Terminshopping und vollen Läden
#293
03/05/2021

Terminshopping soll ab Montag in Bundesländern mit einer Inzidenz unter 100 erlaubt sein. Aber wie die Länder die Regeln in der Praxis umsetzen, könnte spannend werden. Darüber sprechen wir im F.A.Z. Podcast für Deutschland mit dem Chef der Modehauskette Sinn. Und wir probieren das Terminshopping selbst aus.


S wie Selbstzerfleischung? SPD schämt und schweigt sich in die Identitätskrise
#292
03/04/2021

Angefangen hat alles mit einem Gastbeitrag des Alt-Genossen Wolfgang Thierse in der F.A.Z., in dem er anregt, Diskussionen mit und um Minderheiten nicht immer zum unversöhnlichen Kulturkampf hochzujazzen. Daraufhin schämte sich der SPD-Parteivorstand und brachte mit dieser harschen Reaktion die Identitätsdebatte erst richtig ins Rollen. Darüber sprechen wir heute mit Gesine Schwan, die auch in der Kritik des Vorstands stand, mit dem Feuilleton-Herausgeber Jürgen Kaube über Sinn und Unsinn der Debatte sowie mit Innenpolitikchef Jasper von Altenbockum über das neue Wahlprogramm und die Aussichten bei der Bundestagswahl.


Kann ich mir den vorzeitigen Ruhestand leisten? Volker Looman: „Einfache Rechnung“
#291
03/03/2021

Corona löst bei manchen den Wunsch aus, frühzeitig den Job an den Nagel zu hängen. Wie kann das funktionieren? F.A.Z.-Vermögensberater Volker Looman rechnet vor. Außerdem erklärt uns Josephine Hofmann vom Fraunhofer Institut IAO, wie die Pandemie die Arbeitswelt verändert.


Locker(n) in die dritte Welle? Tschentscher: „Stecken in einem Dilemma“
#289
03/02/2021

Vor dem Bund-Länder-Treffen sprechen wir mit Hamburgs Erstem Bürgermeister Peter Tschentscher über den Lockerungswillen der Ministerpräsidenten und was dagegen spricht. Wie hoch dürfen die Infektionszahlen steigen, damit wir das Rennen gegen das Virus nicht verlieren?


„Beat them for a third time...“ - Will Donald Trump wirklich zurück ins Weiße Haus?
#288
03/01/2021

Wer geglaubt hat, Donald Trump ist weg, hat falsch gedacht. Der amerikanische Ex-Präsident lässt bei seinem ersten Auftritt nach seinem Abtritt durchblicken, in knapp vier Jahren wieder zur Wahl anzutreten. Was ist da dran? Ernst oder Koketterie? Darüber reden wir heute, mit unserem Amerika-Kenner Klaus Dieter Frankenberger und einem Republikaner, der schon seit 30 Jahren in Deutschland lebt.


Virologe Christian Drosten im Interview: „Englische Lockerungsideen haben Substanz“
#287
02/26/2021

Der Virologe Christian Drosten sagt im „F.A.Z. Podcast für Deutschland“, dass wir am Beginn der „Dritten Welle" stehen und rechnet mit steigenden Infektionszahlen, hält aber dennoch Öffnungen für sinnvoll: „Wollen wir ganz wenig Infektionen oder Kompromisslösungen?!" Sein Charité-Kollege, der Immunologe Leif-Erik Sander, erwartet im Sommer den „Turning Point“. Im Anschluss berichtet NRW-Gesundheitsminister Karl-Josef Laumann (CDU) von den Plänen, bis Ostern etliche Gruppen wie zum Beispiel LehrerInnen zu impfen.


Impfen zu langsam, Schnelltests zu spät – Klingbeil: Spahn denkt in Inszenierung und Überschriften
#286
02/25/2021

Warum SPD-Generalsekretär Klingbeil den Gesundheitsminister scharf kritisiert, wie Bayerns Gesundheitsminister den "Impfturbo" aktivieren will - und wieso die CDU in Rheinland-Pfalz bei der Landtagswahl keinen Wahlkampf mit Corona machen will.


Für Majestätsbeleidigung in den Knast? Monarchien auf dem Prüfstand
#285
02/24/2021

Spanien, England oder Thailand: Königshäuser stehen im Moment wieder stark im Rampenlicht. Sind Monarchien noch zeitgemäß? Und was bringen sie den Menschen überhaupt? Das und mehr besprechen wir im F.A.Z. Podcast für Deutschland.


Wohnen nach Corona: Trend aufs Land hält an, Städte bleiben teuer
#284
02/23/2021

1,5 Millionen Wohnungen wollte die Bundesregierung mit ihrer Offensive bauen. Geworden sind es nur 1,2 Millionen. Wir reden über die Gründe. Außerdem: Wie beeinflusst Corona den Trend raus in die Speckgürtel und aufs Land?


Geschichte eines Verdachts: Wäscht die kalabrische Mafia in Ostdeutschland ihr Geld?
#283
02/22/2021

Die Geschichte des F.A.Z.-Journalisten David Klaubert über die 'Ndrangheta legt nah, wie präsent die kalabrische Mafia in Deutschland, auch in den neuen Bundesländern ist. Eine anderthalb Jahre dauernde Recherche, von Duisburg über Erfurt nach Kalabrien ins Dörfchen San Luca. Im Anschluss an das Gespräch mit David Klaubert, der uns nochmal mitnimmt auf seine Kriminalreise, reden wir mit dem Chef des Bundes Deutscher Kriminalbeamten, Sebastian Fiedler.


Warum hunderttausende Dosen Astra-Zeneca-impfstoff nicht genutzt werden
#282
02/19/2021

Der Gesundheitsminister trommelt weiterhin fleißig für den Astra-Zeneca-impfstoff. Und dennoch gibt es inzwischen reihenweise Ärzte und Pflegepersonal, die sich nicht damit verimpfen lassen wollen. Das färbt auf die Stimmung aller ab. Darüber reden wir heute mit dem Weltärztepräsidenten Frank Ulrich Montgomery und einem Gesundheitsamt.


Wut und Trauer ein Jahr nach dem Anschlag: „Hanau erschrickt bei jedem Martinshorn"
#281
02/18/2021

Wir sprechen zum Jahrestag des Hanauer Attentats mit einem Angehörigen der Opferfamilien, dem Oberbürgermeister Claus Kaminsky und diskutieren die Vorwürfe, ob die Ermittlungsbehörden Fehler gemacht haben.


Großbritannien zwischen Virus-Mutante und Brexit - "Verzerrtes Bild in deutschen Medien"
#280
02/17/2021

Die Insel ist isoliert. Die Pandemie überlagert jedoch auch manche Folgen des EU-Austritts, jeder vierte ist inzwischen geimpft und Boris Johnson tritt nun als nüchterner Krisenmanager auf.


Unterwegs mit dem Kältebus - Ex-Obdachloser: „Sind nicht nur Scheiß-Penner"
#279
02/16/2021

Nacht für Nacht fährt der Kältebus durch Frankfurt und hilft Obdachlosen in Not. Wir sind mitgefahren. Außerdem fragen wir einen Ex-Obdachlosen nach seinem Ausstieg, sprechen über die Pandemie und hören nach, was die Politik für Obdachlose tut.